€ 400,- Jobs

Posted on 30. Januar 2014

5


Sie kommen näher! – (Ein Heer von Tagelöhnern) – Stück für Stück
Immer näher! – (Ein Heer von Tagelöhnern) – Stück für Stück

Sie wollen uns haben, woll’n uns zeigen
Was wir wert sind für die Wirtschaft
Die uns scheinbar nur ertägt
Weil es keine bessere Lösung gibt
Mit der ’s sich besser rechnen läßt
Als solchen Knallköpfen wie uns
Die voller Hoffnung sich versklaven
Obwohl sie niemals so viel schaffen
Wie Maschinen, die nie krank sind
Und präzieser und viel schneller
Ohne Fehler oder Urlaub
Ihren Job ohne zu denken einfach tun

Sie kommen näher! – (Ein Heer von Tagelöhnern) – Stück für Stück
Immer näher! – (Ein Heer von Tagelöhnern) – Stück für Stück

Nicht so wie du, der glaubt er hätte
Außer Pflichten auch noch Rechte
Weil du mehr kostest als du einbringst
Aber weil bei dir der Knopf fehlt
Der dich abstellt, wenn du schief läufst
Wirst du lästig und gefährlich
Weil du irgendwann verbraucht bist
Und man kann dich nicht recyclen
So wie Altöl oder Scheiße
Deshalb must du dich beweisen
Jeden Tag, damit nicht rauskommt
Das auch ohne dich der Laden weiter läuft

Sie kommen näher! – (Ein Heer von Tagelöhnern) – Stück für Stück
Immer näher! – (Ein Heer von Tagelöhnern) – Stück für Stück

Du bist bescheuert, wenn du glaubst
Das man dich wirklich dringend braucht
So, wie den Kämpfer an der Front
Durch den der Frieden näher kommt
Du kannst dein Leben nicht verschönern
In einem Herr von Tagelöhnern
Man gibt dir grad das Minimum
Und hofft, Du bringst dich dafür um
Denn im Ausland gibt‘s so viele
Die wie Maschinen, niemals krank sind
Und ohne Fehler oder Urlaub
Ihren Job ohne zu denken einfach tun

© & ℗ Frank Barneföhr · Alle Rechte vorbehalten · Text/Musik: Ba/M.K.S. · Keine unerlaubte Kopie, auch nicht auszugsweise, ohne schriftliche Genehmigung des Verfassers.

Advertisements
Posted in: Audio, eigene Lieder