Browsing All posts tagged under »Tod«

Ist das nicht das Leben?

Juli 26, 2013

5

Ich stehe hier im Regen und denk‘ über mein Leben nach Das, woran man denkt An einem trüben Regentag Ich hör‘ das stete Rauschen In mir drin‘ und draußen Ich könnte mich berauschen Und nur den Tropfen lauschen Stört uns nicht das Leben Das sich nimmt, was wir nicht geben? Das sich scheinbar nichts draus […]

Laß die heil’gen Parabolen

September 14, 2012

0

Laß die heil’gen Parabolen, Laß die frommen Hypothesen – Suche die verdammten Fragen Ohne Umschweif uns zu lösen Warum schleppt sich blutend, elend, Unter Kreuzlast der Gerechte, Während glücklich als ein Sieger Trabt auf hohem Roß der Schlechte? Woran liegt die Schuld? Ist etwa Unser Herr nicht ganz allmächtig? Oder treibt er selbst den Unfug? […]

Neulich auf der Straße

September 8, 2012

1

Dieses Mal hat es mich aber voll erwischt. Das ist mir sofort klar. Aber warum spüre ich überhaupt keinen Schmerz? Ich bin total begeistert. Tot! Jetzt! Das wird es sein. Und nun? Mist. Gerade mal tot und schon weiß man wieder nicht weiter.

Eimer Blut

September 4, 2012

1

Dich zu finden, dich zu lieben Das war alles, was ich wollte Was auch immer kommen sollte Vielleicht nicht in diesem Leben Vielleicht nicht in dieser Welt Doch Jehova, er kann warten Vorher komme ich zu dir Und bringe, was ich geben kann, zu dir Dich zu schätzen, dich zu ehren Das war alles, was […]

Neulich am Ende des Tunnels

November 25, 2011

1

Immer wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her! Von irgendwo! Das bescheuerte Licht hat scheinbar keinen festen Wohnsitz. Irgendwo zwischen den Welten irrt es ziellos umher. Scheinbar. Was nützt mir denn seine Hilfe immer kurz vor Schluß. Glück im Unglück hilft auf die Dauer auch nicht weiter! Dieses Licht […]