Ist das nicht das Leben?

Ich stehe hier im Regen
und denk‘ über mein Leben nach
Das, woran man denkt
An einem trüben Regentag

Ich hör‘ das stete Rauschen
In mir drin‘ und draußen
Ich könnte mich berauschen
Und nur den Tropfen lauschen

Stört uns nicht das Leben
Das sich nimmt, was wir nicht geben?
Das sich scheinbar nichts draus macht
Das einer weint und einer lacht?

Es ist still um mich geworden
Doch ich mach mir keine Sorgen
Heute regnet es, doch morgen
Bleibt mir die Sonne nicht verborgen

Ich stehe hier im Regen
Und denk‘ über mein Leben nach
Das, woran man denkt
An einem trüben Regentag

Ich spüre wohl den kalten Hauch
Und das Böse darin auch
Doch nichts daran läßt mich verzagen
An nebelgrauen Regentagen

Denn Wolken voller Schwierigkeiten
Die sich in meinem Herz ausbreiten
Lache ich weg und bleibe stark
Dies ist nur ein Regentag!

Du fragst mich, was ich nicht verstehe
Warum ich stets die Sonne sehe
Ich stehe hier als Lichtgestalt
und jeder Regen läßt mich kalt

Die Nässe hat mich fast durchdrungen
Doch weil ich dieses Lied gesungen
Perlt das Regennasse ab
Auf mein Grab

© & ℗ Frank Barneföhr · Alle Rechte vorbehalten · Text/Ba · Keine unerlaubte Kopie, auch nicht auszugsweise, ohne schriftliche Genehmigung des Verfassers.

Geschrieben von · Der Silbenschmied

Ich spreche mit Tieren, tanze beim Kochen und singe beim Autofahren. Ich lache gerne. Über mich, das Leben und den ganzen Rest. Und manchmal auch einfach nur so.

5 Kommentare

  1. I was getting worried about you. What a sad poem-you sound like me-rain drops on your grave! It was a wonderful poems just the same. I imagine you have been busy-i have not been on the computer in days. Please write me soon, it is time for my german Lessons! meine frienden, liebe, brenda Hope that doesnt sound too crazy!

  2. I liked your poem about rain-how you transfer the rain outside into the „rain“ that takes place in your heart and soul. I feel i understand your thoughts, they speak to me. Your ability to express them is a special tallent! deine freund beebee

  3. Vielen Dank! Es ist schon bemerkenswert wie weitreichend manche Entscheidungen sein können. Ich kann hier nicht viel darüber schreiben…aber ich habe einige 1A Fehler in meinem Leben gemacht und ich frage mich, wann die Konsequenzen endlich nachlassen oder einfach weg sind. So wie die Chance die Fehler wieder gut oder ungeschehen zu machen. Das klappt eigentlich immer…nicht.

  4. Ich finde es wirklich großartig! Regen ist meiner Ansicht nach immer sehr anregend und so romantisch er sein kann, so kann er auch einfach alles wegspülen.
    Ich wünsche Dir nur das Beste mit den Entscheidungen, die Du getroffen hast!

  5. Der Refrain fiel mir ein, als ich auf einem Parkplatz aus meinem Auto ausgestiegen bin. Die Gedanken, die ich mir während der Autofahrt gemacht habe, wogen schwer auf mir, denn ich hatte schwierige und weitreichende Entscheidungen getroffen. So stand ich da, dachte über mich selber nach und wurde nass und nasser…
    Dieser Text ist ganz oft umgeschrieben, ergänzt und wieder gekürzt worden. So wie er jetzt ist gefällt er mir eigentlich am besten. Die letzte Strophe könnte man weglassen.

Sag mir, was Du denkst...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: