Wohlgeboren

Posted on 17. Juni 2012

0


Euer Elend kotzt mich an!

Gestern noch hatten sie Gründe – Morgen schon ist es vorbei
Heute ist längst schon vergessen – und damals braucht viel zu viel Zeit

Einst waren die Menschen noch Menschen – jetzt sind sie nur Zahlen auf Papier
Arbeit scheint wertlos und dreckig – als Lohn setzt man sie vor der Tür

Wohlgeboren, Wohlgeboren
Wenn du Glück hast – auserkoren
Wenn du Pech hast – Arsch mit Ohren
Weder Leistung – oder List
Bringen dich dahin, wo du hinkommst,
Wenn du wohlgeboren bist

Das Krebsgeschwür dieser Gesellschaft – Betriebswirtschaftslehre genannt
Ernährt sich vom Fleisch dieses Volkes – und reicht dem Verrat ihre Hand

Die Schweine und Huren am Drücker – tun alles für ihren Erfolg
Sie kennen nicht Anstand noch Ehre – noch etwas, dem man Achtung zollt

Dieses Unrecht verbirgt seine Früchte – bis zum Tag, der das Feuer entfacht
Was bleibt sind nur Trümmer und Asche – und ein Chaos,
das die Welt … noch … nicht kennt

Wohlgeboren, Wohlgeboren
Wenn du Glück hast – auserkoren
Wenn du Pech hast – Arsch mit Ohren
Weder Leistung – oder List
Bringen dich dahin, wo du hinkommst,
Wenn du wohlgeboren bist

© & ℗ Frank Barneföhr · Alle Rechte vorbehalten · Keine unerlaubte Kopie, auch nicht auszugsweise, ohne schriftliche Genehmigung des Verfassers.

Advertisements
Verschlagwortet: , , , ,
Posted in: eigene Lieder