Liebe ist scheisse

Posted on 28. Juni 2013

6


Seid ich dir begegnet bin, bin ich hilflos, bin ich hin.
Bin ich hin und hergerissen zwischen Glück und angeschissen
Zentnerschweres Sonnenlicht, blendet und verstrahlt mich nicht.
Nur du in meiner Umlaufbahn, fühlt sich super Nova an.

Diese Liebe macht mich fertig. Ich wär‘ so gern zu dir zärtlich
Suche dich mit allen Blicken. Will dich küssen. Will dich…
Wissen lassen, wie‘s mit geht. Und wie‘s bei mir durch dich steht.

Ich atme schwer. Ich merk‘ nichts mehr. Mein Hirn ist leer. Ich kann nicht mehr!
Wenn das wirklich Liebe ist …Ich kenn‘ nichts, was schlimmer ist.

Früher hab‘ ich noch gelacht. Sorglos nur an mich gedacht.
Heute ist das alles anders. Dacht‘ ich früher noch: „Ich kann das!“
Brauch ich heute 1. Hilfe. Und ich frage mich: „Was willste…
machen, wenn da nichts draus wird? Ist mein Leben dann zerstört?“

Wenn ich dir mein Herz ausschütte, bringt mich das in deine Mitte?
Ich bin wach bis in die Nacht und langsam kommt mir der Verdacht
Du stehst voll auf and‘re Typen und vor mir wirst du dich hüten.

Ich wart‘ auf dich, du ahnst es nicht. Dann seh‘ ich dich, doch du mich nicht.
Ich bin elend und allein …das muss wirklich Liebe sein!

Es ist nicht von der Hand zu weisen
Geschlechtstypische Verhaltensweisen
Enden oft in Fällen wie diesen
In ernst zu nehm‘den Daseinskrisen
Erkrankte sind schnell stark zerrüttet
Hormone wahllos ausgeschüttet
Liebe ist hochinfektiös
Für den Patienten ruinös
Liebe ändert sich fast täglich
Sie aufzuhalten ist unmöglich
Die Nebenwirkungen schlecht abzuschätzen
Mit anderen Worten: Einfach ätzend

Du! Nur du hast es geschafft, und mich komplett dahin gerafft.
Weist du denn, das es mich gibt? Das dich jemand schrecklich liebt?
Mein Angebot steht nur bei dir. Bei and‘ren regt sich nichts bei mir.
In meinem Herzen gibts nur dich, das ist fast schon widerlich

Mein Zustand ist nicht mehr normal. Ich wünsch‘ mir so du kannst mich mal…
besuchen kommen oder schreiben. Und mich nicht zum Wahnsinn treiben
Ich resigniere Stück für Stück. Ich hab‘ halt immer Pech mit Glück.

Du bist mir wichtiger als ich, ich hoffe bloß, das ändert sich
Und wenn‘s die ganze Zeit so bliebe? Ich glaub, ich möchte keine Liebe

Erst wenn der letzte Hörer aufgelegt
Der letzte Liebesbrief vom Tisch gefegt
Der letzte Rosenstrauß vertrocknet ist
Weist du das Liebe scheiße ist

© & ℗ Frank Barneföhr · Alle Rechte vorbehalten · Text/Musik: Ba/Ba· Keine unerlaubte Kopie, auch nicht auszugsweise, ohne schriftliche Genehmigung des Verfassers.

Advertisements
Verschlagwortet: ,